ARD nd ZDF lassen Digitalangebote prüfen

Popularität
15

(18.10.2007) Im Streit um die Digitalisierungspläne der öffentlich-rechtlichen Sender haben ARD und ZDF der einer Bedarfsüberprüfung ihrer Angebote ...

Weiterlesen bei DWDL.de

Ähnliche Beiträge

Privatsender-Verband VPRT will Digitalangebote von ARD und ZDF ...
Um vorzeitige Weichenstellungen zu verhindern, müsse der Ausbau der digitalen Angebote von ARD und ZDF bis zur Novellierung des Rundfunkstaatsvertrags im ...

VÖZ fordert Schranken für Digitalangebote des ORF - Vermarktung in TVthek ...
Das Strategiepapier des ORF stösst beim Verband Österreichischer Zeitungen auf Skepsis. Der VÖZ warnt davor, die Schranken bei den digitalen ORF-Angeboten noch weiter aufzumachen und dadurch den Wettbewerbsvorteil gegenüber privaten ...

Grüne wollen Online-Angebote der Öffentlich-Rechtlichen massiv ...
Das sogenannte "Paketeschnüren", also die etwa von Kabel Deutschland im Kabelnetz oder von der Deutschen Telekom in ihrem VDSL-Netz vorgenommene Bündelung ...

Wie die öffentlich-rechtlichen Sender die Berliner Medienwoche für ...
Am Dienstagabend schaffte es die Berliner Medienwoche dank eines hochkarätigen Gasts - des BBC-Chefs Mark Thompson - in das "heute journal" des ZDF. ...

Livestream der öffentlich-rechtlichen Sender - Nach ARD nun auch ZDF
Auch aus diesem Grund verlagern Unternehmen wie Verlage, Radio- und Fernsehsender ihre Angebot in das World Wide Web. (telespiegel-News vom 12.12.2012) Sie hoffen unter anderem, damit die abwandernden Nutzer zu erreichen und ihre Angebote ...

Keine weiteren öffentlich-rechtlichen HDTV-Sender bis 2012
Mit Beginn der Olympischen Winterspiele in Vancouver ist offiziell der HDTV-Regelbetrieb von ARD und ZDF gestartet. Die hochauflösenden Sender sind ...

«Die öffentlich-rechtlichen Sender sind nicht mehr notwendig»
Stichwort Schweiz: Was halten Sie von der TV-Landschaft? Die Schweiz hat eine grosse Medienvielfalt. Das Schweizer Fernsehen jedoch leidet ungeheuer an dem Abfluss von Geldern durch die privaten Werbefenster. Ich habe diese kreiert, wollte aber, ...

«Die öffentlich-rechtlichen Sender sind nicht mehr notwendig»
Eine herausragende Station seiner Karriere war die Gründung des privaten Fernsehsender RTL plus im Jahr 1984 in Luxemburg. 1988 zog der Sender unter seinem Vorsitz nach Deutschland um. Damit verbunden war eine Umbenennung in RTL Television. ...

Knabe plädiert für Stasi-Überprüfung westdeutscher ARD-Sender
Der Direktor der Stasi-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hat sich kritisch zur Stasi-Aufklärung bei der ARD geäussert. ...

Werbung bei Öffentlich-Rechtlichen
Nach dem angekündigten Werbeverbot im öffentlich- rechtlichen Fernsehen Frankreichs haben die deutschen Privatsender einen Werbeverzicht von ARD und ZDF ...