Übermutter Eva Herman kommt ins Schweizer Fernsehen

Popularität
11

Wie sie das macht dürfte auch für diverse Schweizer Frauen von Interesse sein. In Deutschland sorgt die frühere Moderatorin der «Tagesschau» jedenfalls für ...

Weiterlesen bei 20minuten

Ähnliche Beiträge

Eva Herman sagt Auftritt im Schweizer Fernsehen ab
Doris Lessing bekommt Nobelpreis für Literatur Stockholm - Der diesjährige Nobelpreis für Literatur geht an die englische Autorin Doris Lessing. ...

Schweizer Fernsehen Schweizer Fernsehen kippt «Benissimo» aus dem Programm
ZÜRICH - ZH - 103 Sendungen sind genug: Das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) nimmt Beni Thurnheers Samstagabendsendung «Benissimo» per Ende Jahr aus dem Programm. Ein Nachfolgeformat mit dem «Schnurri der Nation» ist nicht geplant.

Schweizer Fernsehen sucht vorläufig keine «Schweizer Talente» mehr
Fortsetzung Schweizer Sinplus starten als Sechste im ersten ESC-Halbfinal Baku - Die Tessiner Brüder Gabriel und Ivan Broggini alias Sinplus müssen am 22. Mai am 1. Halbfinal des Eurovision Song Contests (ESC) als Sechste antreten.

Linda Gwerder wird Moderatorin beim Schweizer Fernsehen
Linda Gwerder hat einen neuen Job beim Schweizer Fernsehen. Die 25-Jährige wird Nachfolgerin der schwangeren Tamara Sedmak (34) in der SRF-Kurzsendung «Gesundheitsfee». Sie freue sich sehr auf die Herausforderung, sagte Gwerder der "SI online". ...

Schweizer Fernsehen sucht neuen «Tagesschau»-Chef
Das Schweizer Fernsehen hat die Kaderstelle eines Redaktionsleiters der «Tagesschau» ausgeschrieben. Der bisherige Chef, Heiner Hug, der seit 36 Jahren beim ...

Schweizer Fernsehen Journalistin Penelope Kühnis moderiert neu die SF-Tagesschau
ZÜRICH - ZH - Die Journalistin Penelope Kühnis wird neue Moderatorin der SF-Tagesschau am Mittag, um 18 Uhr und in der Nacht, wie Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) am Donnerstag mitteilte. Die 37-Jährige tritt ihre Stelle voraussichtlich im Mai an.

Geschichte ohne Frauen - Schweizer Fernsehen unter Beschuss
Die Künstlerin Sophie Taeuber-Arp ist auf der Vorderseite der Schweizer 50-Franken-Banknote abgebildet. Dem Eidgenossen-TV fehlte es für "Die Schweizer" an Geld. Die höchst umstrittene Lösung: Folgen über bedeutende Frauen wurden gestrichen.

Schweizer Fernsehen sucht vorläufig keine "Schweizer Talente" mehr
Die Luzernerin Eliane Müller ist das vorläufig letzte "grösste Schweizer Talent". Das Schweizer Fernsehen wird im kommenden Jahr keine Talent-Show durchführen. Ersetzt wird die Talent-Suche durch die Gesangs-Castingshow "The Voice of Switzerland".

Schweizer stehen auf Schweizer Fernsehen!
Das Ergebnis zeigt, dass die Schweizer Fern-sehsender SF 1 und SF zwei schweizerischer, zuverlässiger und glaubwürdiger empfunden werden als die Privatsender Sat.1 und RTL. Ebenso empfinden die Zuseher Werbepausen in den beiden schweizerischen Sendern ...

Fernsehen Schweizer Fernsehen steigt bei «Wetten, dass..?» aus
ZÜRICH - ZH - Das Schweizer Fernsehen kippt «Wetten, dass..?» aus dem Programm. Grund dafür ist die fehlende Swissness, etwa bei der Auswahl der Wetten und der Austragungsorte. Man behält sich aber vor, irgendwann wieder in die Koproduktion mit ZDF und ...