Senderechte an der Bundesliga

Popularität
2

Jetzt steht erneut Fussball am Samstagabend und damit die "ARD"-Sportschau zur Disposition. "Es gibt keine Bestandsgarantie für die Sportschau", ...

Weiterlesen bei sueddeutsche.de

Ähnliche Beiträge

Senderechte für Bundesliga: Behörden erlauben "Internet-Sportschau"
Der ARD-"Sportschau" droht wieder einmal das Aus: Die DFL hat von den Behörden die Erlaubnis für ein Modell bekommen, bei dem der Klassiker in zwei Jahren vom Bildschirm verschwinden würde. Stattdessen würde die Liga im Internet gezeigt. ...

Unternehmen: Spannung im Wettstreit um die TV-Senderechte der Fussball-Bundesliga
läuft die Frist für die Abgabe von Angeboten fürs Pay-TV ab. Angeblich kommt es dabei zu einem Duell zwischen dem bisherigen Platzhirschen, dem Bezahlfernsehsender Sky und der Deutschen Telekom . Auch Überraschungsbieter könnten noch dazustossen, ...

Fussball Bundesliga: Gemeinsame Bundesliga-Sportschau am Sonntag
KölnDie Produktion übernimmt der WDR. Dies beschlossen die ARD Intendantinnen und Intendanten auf ihrer Sitzung am Montag und Dienstag. Bislang hatte es sonntags in allen Regionalprogrammen der ARD eigene Sportsendungen mit Berichten zu den ...

Fussball: Sky und Sportschau behalten Bundesliga-TV-Rechte
Die Zusammenfassungen der Fussball-Bundesliga am Samstag laufen bis 2017 in der "Sportschau" der ARD. Der Ligaverband vergab die entsprechenden Rechte für das frei empfangbare Fernsehen erneut an den öffentlich-rechtlichen Sender.

Fussball-Bundesliga im Internet: Yahoo plant Gratis-Sportschau
Die Spiele sollen dann auf Handy, Tablet oder Laptop laufen. Und: "All unsere Produkte sind kostenlos", verspricht Yahoo-Deutschland-Chef Genzlinger. Der Internetkonzern Yahoo will sich einem Magazinbericht zufolge die Übertragungsrechte an der ...

Deutsche Fussball Liga: Sportschau ade? Der Bieter-Poker um die Bundesliga
So darf der oder die Erwerber der Rechte am Samstag ab 19.00 Uhr die Zusammenfassung über IPTV sowie das Internet beziehungsweise internetfähige Mobilgeräte ausstrahlen. Am 26. Oktober starten Pro7 und Sat.1 mit der HD-Ausstrahlung ihrer Programme ...

Internet- und Mobilfunk-Sportschau: Fussball-Bundesliga setzt TV vielleicht auf ...
Bei der Vergabe der Bundesligarechte in Pay-TV, frei empfangbarem Fernsehen, Internet und auf dem Handy geht es um viel Geld. Die Sender Sky, ARD, ZDF und Sport1 überweisen jährlich 412 Millionen Euro an die 36 Profiklubs. Den Löwenanteil zahlt der ...

TV-Rechte der Bundesliga- Sportschau vor dem Aus?
Die Deutsche Fussball Liga (DFL) plant bei der Ausschreibung der TV-Rechte auch Varianten, die keine Berichterstattung von den Spielen vor 20 Uhr im frei empfangbaren Fernsehen vorsehen. "Das Kartellamt hat uns signalisiert, dass mehr als ein Szenario ...

DFL-Szenario: Bundesliga ohne Sportschau
Im Pay-TV wird auch weiterhin Sky alle Begegnungen der Champions League übertragen - einzeln und in Konferenz. Wie bisher hat Sky das Recht, die Spiele auch im Internet, über IPTV und Mobilfunk zu vertreiben - das gilt auch für die UEFA Europa League, ...

Bundesliga: Verliert die ARD-Sportschau die TV-Rechte?
Seit 2003 zeigt die ARD wieder als erster Sender im Free-TV die Zusammenfassungen der deutschen Eliteklasse (zuvor elf Jahre bei Sat.1). Doch 2013 könnte diese Fernseh-Ära zu Ende gehen - die Erstverwertungsrechte werden möglicherweise neu vergeben. ...