ARD-Anteil an der Rundfunkgebühr steigt auf 12,50 Euro

Popularität
2

[fp] München - Mit der nächsten Erhöhung der Rundfunkgebühr 2009 auf 17,96 Euro pro Haushalt und Monat soll der Anteil der ARD auf 12,50 Euro steigen. ...

Weiterlesen bei Digitalfernsehen.de

Ähnliche Beiträge

RTL II fordert Anteil des Privatfernsehens an Rundfunkgebühren
Nüchtern äusserte er sich zu der von zwei der vier Gesellschafter von RTL II geforderten Schadensersatzklage gegen RTL und ProSiebenSat.1. ...

Rundfunkgebühren: Die nächste Erhöhung auf monatlich 17,98 Euro kommt
Ein Ziehen und Zerren um die Monatsgebühren für ARD, ZDF und Deutschlandradio wird es dieses Mal nicht geben. Wenn die Kommission zur Ermittlung des ...

ARD und ZDF wollen 273 Millionen Euro Rundfunkgebühren in HDTV stecken
(pk) Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF wollen für den Gebührenzeitraum von 2009 bis 2012 insgesamt mehr als 273 Millionen Euro in den Aufbau von ...

RTL-Tochter M6 verkauft Canal Plus-Anteil für 384 Mio. Euro
Hamburg (ots) - Der französische TV-Sender M6, ein Tochterunternehmen der RTL Group, verkauft seinen 5,1%-Anteil am Pay-TV-Anbieter Canal Plus France an den ...

Hochzeit der Autoriesen: GM legt 320 Millionen Euro für Peugeot-Anteil hin
Segensreich für beide Partner war dagegen die Liaison des Renault-Konzerns mit dem japanischen Autobauer Nissan. 1999 wurde die französische Nummer zwei grösster Anteilseigner bei Nissan und machte aus dem angeschlagenen Hersteller ein ertragreiches ...

KKR, Permira verkauften ProSieben-Anteil für fast halbe Mrd. Euro
KKR, Permira verkauften ProSieben-Anteil für fast halbe Mrd. Euro. Artikel per E-Mail empfehlen. KKR, Permira verkauften ProSieben-Anteil für fast halbe Mrd. Euro. Permira Advisers LLP und KKR & Co. verkaufen eine Beteiligung an dem deutschen Medienkonzern ...

SEB Immoinvest - Ausschüttung Juni 2012: 10,25 Euro je Anteil werden ...
Dieses Urteil wurde am 28. Juni 2012 eingetragen und wurde 612 mal gelesen. Facebook Like Button; Twitter Tweet Button; Google Plus One Button. Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Linkverzeichnis >> Rechtsanwalt Esslingen | Unsere Seite auf ...

ARD-Intendanten zur Rundfunkgebühr : "Bei uns bleibt kein Euro"
Die ARD erhebt keine Ansprüche auf die Mehreinnahmen nach der Reform der Rundfunkgebühren. Dies sagte der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor am Dienstag nach der zweitägigen Sitzung der ARD-Intendanten in Berlin. Durch die Umstellung von der ...

Rundfunkgebühren 1,15 Milliarden Euro mehr für ARD und ZDF - FAZ
Die Mehreinnahmen, die ARD, ZDF und Deutschlandradio durch den neuen Rundfunkbeitrag erzielen, sind noch höher, als erwartet. Sie beliefen sich, auf vier Jahre gerechnet, auf 1,15 Milliarden Euro, sagte der Deutschlandradio-Intendant Willi Steul.

Teuerungswelle hält an: Rundfunkgebühr steigt im Juni 2008 um fast ...
... die finanziellen Probleme auch darauf zurückzuführen sind, dass das Fernsehprogramm in den letzten Monaten schwere Reichweitenverluste verzeichnet hat. ...