Skiverband übergibt Verträge an RTL und räumt Fehler ein

Popularität
11

Weil der Ende des Monats auslaufende Fernsehvertrag mit RTL nach Auffassung des Privatsenders eine Option beinhaltet, den im Mai zwischen DSV und ...

Weiterlesen bei WELT ONLINE

Ähnliche Beiträge

Deutscher Skiverband in Not
Nach Angaben des Kölner Privatsenders habe RTL im bis Ende Oktober laufenden Vertrag mit dem DSV ein sogenanntes "Matching Offer Right" festgeschrieben. ...

ARD und ZDF mit Skiverband einig
Die traditionelle Vierschanzentournee wird in diesem Winter von ARD und ZDF übertragen. Beide Sender einigten sich nach eigenen Angaben mit dem Deutschen ...

Deutscher Skiverband in finanziellen Nöten
"Es gibt eine Entscheidung von ARD und ZDF, sich dem Thema im Moment nicht zu nähern", sagte Jörg Augustin, Geschäftsführer von SportA, ...

Skiverband: Keine Einigung bei TV-Rechten
Wegen der Hängepartie um den neuen TV-Vertrag und drohender Millionen-Ausfälle hatte der DSV alle Trainingsmassnahmen unterhalb der Weltcup-Ebene in ...

Hoffnung für Skiverband in TV-Krise
In den schwierigen Verhandlungen um die TV-Rechte für die in Deutschland stattfindenden Wettbewerbe darf der Deutsche Skiverband (DSV) auf ein ...

Trotz TV-Einigung: Skiverband hält Sparkurs
Trotz eines unmittelbar bevorstehenden neuen TV-Vertrags mit ARD und ZDF bleibt der Deutsche Skiverband (DSV) bei seinem Sparkurs. ...

Skiverband: Weiter Kritik an Sponsoring-Regelung
... Skiverband (DSV) hofft mittelfristig auf eine neue Lösung der vor allem im Wintersport viel diskutierten Sponsoring-Einschränkungen für ARD und ZDF. ...

Deutscher Skiverband und RTL einigen sich über TV-Vertrag
Berlin - Der Deutsche Skiverband (DSV) hat sich mit RTL über eine TV-Vertragslösung für die Vierschanzentournee geeinigt und damit die Voraussetzung für ...

ARD + ZDF verlängern Vertrag mit Deutschem Skiverband
Jetzt fehlt zum grossen Glück nur noch der Schnee zur rechten Zeit, dann ist alles im weissen Bereich: ARD und ZDF haben sich entschlossen, die nordischen und ...

Skiverband zahlt sechs Millionen Euro Lehrgeld
Davon gehen als einmalige Kompensation sechs Millionen an den bisherigen Rechteinhaber RTL. Die Streitigkeiten mit RTL hatten den DSV in finanzielle ...